Die Sekundarstufe I

(Original: © Albrecht E. Arnold / pixelio.de)
(Original: © Albrecht E. Arnold  / pixelio.de)

Die Sekundarstufe I besteht einerseits aus den Schulformen des gegliederten Schulwesens (Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien) und andererseits aus Schulen des längeren gemeinsamen Lernens (Gesamtschulen, Sekundarschulen, Gemeinschaftsschulen).

In der Hauptschule, Realschule und im Gymnasium werden jeweils die Klassen 5 und 6 als Erprobungsstufe geführt. Sie dient der Einführung in die jeweilige Schulform und auch der Feststellung, ob die Kinder dort ihren Potentialen entsprechend gefördert werden können.

Innerhalb dieser Erprobungsstufe gehen die Schülerinnen und Schüler in der Regel von der Klasse 5 in die Klasse 6 über. Am Ende der Klasse 6 entscheidet die Erprobungsstufenkonferenz, ob die Schülerin oder der Schüler an der gewählten Schulform weiter bestmöglichst gefördert werden kann.

Stellt die Konferenz gegen Ende der Erprobungsstufe fest, dass die Schulform gewechselt werden sollte, so wird Ihnen eine entsprechende Empfehlung spätestens sechs Wochen vor Schuljahresende schriftlich mitgeteilt und gleichzeitig ein Beratungstermin angeboten. Die Schulleitung unterstützt Sie dann beim Wechsel Ihres Kindes in die neu empfohlene Schulform. 

Auch in den folgenden Jahren kann die Schulform den Leistungen Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter entsprechend gewechselt werden. Schulformwechsel sind also auch nach der Erprobungsstufe noch möglich.

In den Schulen, in denen das längere gemeinsame Lernen möglich ist, gibt es keine Erprobungsstufe. Die Schülerinnen und Schüler gehen ohne Versetzung von der Klasse 5 bis in die Klasse 9 über.

An Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen, Sekundarschulen und Gemeinschaftsschulen können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden, die die Aufnahme einer Ausbildung oder den Besuch der gymnasialen Oberstufe ermöglichen. Im Gymnasium wird mit der Versetzung am Ende der Klasse 9 die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe vergeben.

aktualisiert am: 30.03.2017

 

Download

Kompetenzpass (PDF, 1.6 MB)

 

Handreichung zum Kompetenzpass (PDF, 1.6 MB)

Leitfaden Schulbegleitung/Integrationshilfe